Allgemeine und Vergleichende Sprachwissenschaft, Allgemeine Linguistik (7.11)

Aus Webis
Wechseln zu: Navigation, Suche

Allgemeine Informationen

Das Sondersammelgebiet Allgemeine Linguistik der Universitätsbibliothek Frankfurt am Main sammelt so vollständig wie möglich und ohne regionale Begrenzung die in europäischen Sprachen geschriebene Literatur zur Allgemeinen Linguistik einschließlich ihrer Grenz- und Nachbardisziplinen. Zu diesem Zweck werden pro Jahr im Durchschnitt 1.900 bibliographische Einheiten an Monographien und Sammelwerken erworben und über 600 laufende Zeitschriften gehalten.


Zu welchen Themen und Fachgebieten wird gesammelt?

Zu diesem Sondersammelgebiet gehören

  • Angewandte Linguistik, Bilingualismus, Computerlinguistik (in Auswahl), Dialektologie, Gebärdensprache, Grammatiktheorie, Idiomatik, Kindersprache, Kognitive Linguistik, Künstliche Intelligenzforschung (in enger Auswahl), Lexikologie, Mathematische Linguistik, Morphologie, Neurolinguistik, Onomastik, Phonetik, Phonologie, Pragmalinguistik, Psycholinguistik, Rhetorik, Semantik, Semiotik, Soziolinguistik, Spracherwerb, Sprachgeschichte, Sprachlogik, Sprachnorm, Sprachpathologie, Sprachpflege, Sprachphilosophie, Sprachtheorie, Sprachunterricht (in enger Auswahl), Sprachwandel, Syntax, Textlinguistik, Übersetzungstheorie, Umgangssprache
  • Indogermanistik
  • Indogermanische Sprachen, die keinem anderen Sammelschwerpunkt zugeteilt sind
  • Zigeunersprachen
  • Veröffentlichungen, die linguistische Phänomene aus mehr als zwei Sprachen behandeln, wenn dafür mehr als zwei SSG-Bibliotheken zuständig wären


Nicht zu diesem Sondersammelgebiet gehören


Welche Literatur wird gesammelt?

Spezielle ausländische Literatur wird so umfassend wie möglich beschafft. Ergänzend dazu erwirbt die Bibliothek die fachbezogenen deutschen Publikationen. Neben gedruckten Veröffentlichungen werden auch Mikroformen, CD-ROMs und Online-Medien erworben. Die Bibliothek tauscht weltweit eigene oder von ihr erworbene Publikationen gegen die anderer Institutionen, die käuflich nicht erhältlich sind. Darüber hinaus wird neben den konventionellen Publikationsformen auch die im Buchhandel nicht erhältliche Literatur provisorischen oder dokumentarischen Charakters erworben: Institutsberichte, Work-in-progress Reports, Vortragsmanuskripte u.ä.

Ausführliche Informationen zu den Erwerbungsgrundsätzen finden Sie im Abschnitt DFG-Richtlinien.


SSG-Literatur recherchieren & beschaffen...

Online Contents Linguistik

Online Contents Linguistik enthält die Inhaltsverzeichnisse von mehr als 300 der über 600 für das Sondersammelgebiet Allgemeine Linguistik erworbenen Zeitschriften. Die frei zugängliche Datenbank basiert auf einem Produkt von Swets Information Services und wird täglich aktualisiert. Zur Zeit sind die Titelangaben von ca. 180.000 Aufsätzen ab 1993 enthalten.
Sie können frei in den aktuellen Inhaltsverzeichnissen blättern und recherchieren. Abhängig von Ihrer lokalen Zugangsberechtigung werden Sie in vielen Fällen mit wenigen Mausklicks auf die elektronische Ausgabe des Aufsatzes weitergeleitet.


Dazu bieten wir Ihnen folgenden kostenlosen Service:
My Current Contents Linguistics ( myCCL ) Sie wählen einzelne Zeitschriften aus und bekommen dazu die jeweils aktuellen Inhaltsverzeichnisse per E-Mail geliefert, sobald die Aufsatzdaten zu einem neuen Heft vorliegen.


Nationallizenzen

Nationallizenz.jpg

Seit 2004 fördert die DFG den Erwerb von Nationallizenzen, die Wissenschaftlern, Studierenden und wissenschaftlich interessierten Privatpersonen den kostenlosen Zugang zu Datenbanken, digitalen Textsammlungen und elektronischen Zeitschriften ermöglichen. Um den Dienst uneingeschränkt nutzen zu können, empfiehlt sich eine kostenlose Registrierung. In vielen Fällen kann der Zugriff auch schon ohne Registrierung direkt über die Homepage Ihrer Bibliothek erfolgen. Zeitschriften zur Linguistik finden Sie u. a. in den folgenden Sammlungen:
Cambridge Journals Digital Archive
Elsevier Journal Backfiles on ScienceDirect
Oxford Journals Digital Archive
Periodicals Archive Online (PAO)
Springer Online Journal Archives
Walter de Gruyter Archiv Paket I
Walter de Gruyter Archiv Paket II


Fernleihe & Lieferdienst

  • Fernleihe über Ihre Bibliothek:
    Bücher, Zeitschriftenaufsätze und sonstige Publikationen aus dem SSG-Bestand (und darüber hinaus) können Sie über den Online-Fernleih-Service Ihrer Bibliothek erhalten. Bitte informieren Sie sich bei Ihrer lokalen Bibliothek über die Bestellmöglichkeiten vor Ort. Die Bereitstellung der Medien sollte i. d. R. innerhalb von 2 bis 3 Wochen erfolgen. Dafür wird eine geringe Bearbeitungsgebühr erhoben.
  • subito - direkter Dokumentschnelllieferdienst:
    subito ist ein kostenpflichtiger Dokumentlieferdienst wissenschaftlicher Bibliotheken aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Unabhängig vom Wohnort können sich alle, die Literatur zu Studienzwecken, für Forschung und Lehre etc. benötigen, direkt oder über eine Bibliothek an subito wenden. Auf Ihre Bestellung hin werden für Sie Kopien von Aufsätzen aus Zeitschriften oder aus Büchern erstellt und Ihnen direkt zugeschickt. Eine Ausleihe von Büchern ist ebenfalls über subito möglich. Die Bearbeitungszeit liegt bei 1-3 Tagen (für Eil- bzw. Normaldienst), bei Postversand zuzüglich Postlaufzeit. Die Preise sind gestaffelt und abhängig von Kundengruppe, Bearbeitungszeit und Lieferweg (elektronischer Versand, Post, Fax).
    Bestellungen und weitere Informationen über: www.subito-doc.de


Elektronisches Publizieren: der Dokumentenserver Ihrer SSG-Bibliothek

Seit einigen Jahren bauen die SSG-Bibliotheken mit Unterstützung der DFG fachliche Repositorien, so genannte Dokumentenserver auf. Dies ist die logische Konsequenz aus dem sich stark verändernden Publikations- und Rezeptionsverhalten der Wissenschaft, die vermehrt ihre wissenschaftlichen Ergebnisse im Internet publiziert. Neben der konventionellen Literatur, die über den Buchhandel zu beziehen ist, hat insbesondere die online publizierte "Graue Literatur" an Bedeutung gewonnen. Um für diese Dokumente die Sichtbarkeit zu erhöhen, eine Zitierfähigkeit zu ermöglichen, die Auffindbarkeit über Suchmaschinen und Nachweisdienste zu verbessern und nicht zuletzt dauerhaft einen freien Zugang zu öffentlich finanzierten Forschungsergebnissen zu garantieren, speichern die SSG-Bibliotheken zum Zwecke der Langzeitarchivierung eine Kopie der Dokumente auf einem ihrer Server und katalogisieren sie nach bibliothekarischen Standards.

Der Dokumentenserver der Universitätsbibliothek Frankfurt am Main beherbergt mehrere fachliche Repositorien sowie den Hochschulschriftenserver. Das Segment für das SSG Allgemeine Linguistik finden Sie unter "Sammlungen / Linguistik" (noch im Aufbau). Kontakt: Heike Renner-Westermann

Ausführliche Informationen zum Thema OpenAccess: http://Open-Access.net