ZB MED – Informationszentrum Lebenswissenschaften: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Webis
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zeile 8: Zeile 8:
 
;E-Mail:                [mailto:info@zbmed.de info@zbmed.de]
 
;E-Mail:                [mailto:info@zbmed.de info@zbmed.de]
 
;Website:                [http://www.zbmed.de www.zbmed.de]
 
;Website:                [http://www.zbmed.de www.zbmed.de]
[[Bild:ZB MED Köln.jpg‎]]
 
 
;Katalog/Suchportal:                [https://www.livivo.de/ LIVIVO]
 
;Katalog/Suchportal:                [https://www.livivo.de/ LIVIVO]
;Lieferdienste:          Teilnahme am nationalen Fernleihsystem<br>[http://www.subito-doc.de/ Subito-Lieferbibliothek]
+
;Lieferdienste:          [https://www.zbmed.de/bibliothek/fachliteratur-bestellen-lieferdienste/ Fernleih- und Aufsatzlieferdienste]
  
 
</div>
 
</div>
Zeile 17: Zeile 16:
 
==Sondersammelgebiete==
 
==Sondersammelgebiete==
 
* [[4|Medizin (4)]]
 
* [[4|Medizin (4)]]
* [[21|Agrarwissenschaften (21)]]
+
* [[21|Agrar-, Ernährungs- und Umweltwissenschaften (21)]]
  
 
== Über uns ==
 
== Über uns ==

Version vom 4. Januar 2021, 17:21 Uhr

ZB MED Köln.jpg
Deutsche Zentralbibliothek für Medizin
(ZB MED) - Informationszentrum Lebenswissenschaften
 
Standort Köln:
Gleueler Str. 60
50931 Köln
 
Standort Köln:
Nussallee 15a
53115 Bonn
Telefon
(0221) 4 78-7070
Telefax
(0221) 4 78-7102
E-Mail
info@zbmed.de
Website
www.zbmed.de
Katalog/Suchportal
LIVIVO
Lieferdienste
Fernleih- und Aufsatzlieferdienste

Sondersammelgebiete

Über uns

ZB MED – Informationszentrum Lebenswissenschaften ist ein Infrastruktur- und Forschungszentrum für lebenswissenschaftliche Informationen und Daten. Ziel ist es, die Forschung für Mensch und Umwelt zu unterstützen und zu stärken: von Medizin über Biodiversität bis hin zu Umweltschutz.

ZB MED bietet als zentraler Information Hub für die Lebenswissenschaften eine Kombination aus überregionaler Informationsversorgung, Big-Data-Analysen und Wissensvermittlung. Dies unterstützt die Forschenden umfassend im Sinne von Open Science entlang des gesamten Forschungskreislaufs und ermöglicht so neue Erkenntnisse: Information und Wissen für die Lebenswissenschaften.