Ägyptologie (6.21)

Aus Webis
Version vom 10. März 2009, 13:10 Uhr von Kloth (Diskussion | Beiträge) (Die Seite wurde neu angelegt: == == Inhaltsverzeichnis [Verbergen] * 1 Allgemeine Informationen * 2 Bestandsangaben * 3 Sammelauftrag == == == '''Allgemeine Informationen''' == ...)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

== == Inhaltsverzeichnis [Verbergen]

   * 1 Allgemeine Informationen
   * 2 Bestandsangaben
   * 3 Sammelauftrag == ==




Allgemeine Informationen

Die Sammlung von Literatur zur Ägyptologie und dem Alten Orient hat in der Universitätsbibliothek Heidelberg eine schon im 19. Jahrhundert begründete Tradition. Gesammelt wird die gesamte einschlägige Fachliteratur incl. non-book-Medien zum Alten (pharaonischen) Ägypten. Das Fachgebiet umfaßt alle Aspekte der pharaonischen Hochkultur wie Schrift, Sprache, Kunst, Archäologie, Geschichte etc. Die zeitliche Überschneidung mit verwandten Fachgebieten (Ur- und Frühgeschichte, Alte Geschichte) ist fließend, jedoch konzentriert sich das SSG wie das Fach Ägyptologie auf den Zeitraum von ca. 4000 v.Chr. bis etwa Christi Geburt. Zum SSG gehört auch die koptische Sprache des christlichen Ägypten sowie die koptische Literatur.

Zu diesem Sondersammelgebiet gehören auch die Vor- und Frühgeschichte Ägyptens, die Nubiologie bzw. Sudanarchäologie sowie die koptische Sprache und Literatur.

Bestandsangaben

Die UB Heidelberg besitzt ca. 330 ägyptologische Zeitschriften, von denen derzeit fast 90 Titel laufend gehalten werden. Der Gesamtbestand ägyptologischer Literatur umfasst ca. 20.000 Bände.

Dokumentlieferung

Alle Monographien und das komplette Zeitschriftenangebot sind recherchierbar über den Katalog der UB Heidelberg (HEIDI). Der Bestand ist weltweit verfügbar: überregional über den Dokumentenlieferdienst Subito oder über die konventionelle Fernleihe der Heimatbibliothek.