Parteien und Gewerkschaften aus Europa und Nordamerika (nicht-konventionelle Literatur) (3.61)

Aus Webis

(Weitergeleitet von 3.61)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Diese Seite wird nicht mehr aktualisiert.
Abschluss des-Systems der Sondersammelgebiete mit Ende des Förderprogramms am 31.12.2015
Allgemeine Informationen zum Übergang in die DFG-Förderung für Fachinformationsdienste

Inhaltsverzeichnis

Allgemeine Informationen

Die FES-Bibliohek verfügt als Abteilung einer politischen Stiftung und der daraus resultierenden engen Verknüpfung mit dem politischen System über einen umfangreichen Bestand politischer sowie deutscher und internationaler sozial- und zeitgeschichtlicher Literatur. Zudem war die FES-Bibliothek seit ihrer Gründung bemüht, die Primärveröffentlichungen von politischen Parteien und Gewerkschaften in ihren Bestand zu integrieren, so dass die DFG-Förderung der Sammeltätigkeiten der FES-Bibliothek zum Ausbau dieses Bestandes nicht-konventioneller Literatur bereits im Jahr 1976 startete. Eine ausführliche Darstellung der Anfänge dieser Förderung und des dadurch gestützten Bestandsaufbaus liefert ein Aufsatz von Dr. Rüdiger Zimmermann aus dem Jahr 1999.

Diese langjährige kontinuierliche Förderung, ergänzt durch die Übernahme diverser nationaler und internationaler Gewerkschaftsbestände (darunter auch die Bibliothek des Deutschen Gewerkschaftsbundes), ermöglichte der FES-Bibliothek den Aufbau ihrer umfassenden Sammlung grauer Literatur. Auf dieser Grundlage betreut sie seit dem Jahr 2011 als offizielle SSG-Bibliothek das Sondersammelgebiet 3.61 "Parteien und Gewerkschaften aus Europa und Nordamerika".

Zu welchen Themen und Fachgebieten wird gesammelt?

Im Rahmen ihres Sammelauftrags für das DFG-Sondersammelgebiet (SSG) 3.61 erwirbt die Bibliothek der Friedrich-Ebert-Stiftung die Veröffentlichungen politischer Parteien und Gewerkschaftsorganisationen aus Europa und Nordamerika.
Im Einzelnen gehören zu dem Sondersammelgebiet folgende Bereiche:

  • Veröffentlichungen der politischen Parteien und Gewerkschaftsorganisationen aus den meisten Ländern Europas und Nordamerikas
  • Veröffentlichungen von Stiftungen und Forschungsinstituten, die mit Parteien und Gewerkschaften institutionell verbunden sind oder ihnen nahe stehen
  • Publikationen internationaler Partei- und Gewerkschaftszusammenschlüsse (z. B. Internationaler Gewerkschaftsbund) und Publikationen Internationaler Berufssekretariate bzw. internationaler Gewerkschaftsverbände (z. B. Internationaler Metallgewerkschaftsbund)
  • Publikationen europäischer Partei- und Gewerkschaftszusammenschlüsse (z. B. Europäischer Gewerkschaftsbund, Europäische Volkspartei)
  • In Eigenleistung ergänzt die Bibliothek die Sammlung um Veröffentlichungen deutscher Parteien und Gewerkschaften.

Weitere Sammelschwerpunkte der FES-Bibliothek (in Auswahl) sind:

  • Geschichte und Gegenwart der deutschen und internationalen Arbeiterbewegung
  • Politik, Sozial- und Zeitgeschichte
  • Internationale Entwicklungszusammenarbeit
  • Gleichstellung, Emanzipation, neue soziale Bewegungen

Welche Literatur wird gesammelt?

Die Beschaffung der Literatur orientiert sich grundsätzlich an den entsprechenden DFG-Richtlinien. Für die nicht-konventionelle Literatur der Parteien und Gewerkschaften gilt insbesondere, dass vor allem solche Primärveröffentlichungen gesammelt werden, welche die Organisationsentwicklung, das Wirken und die Programmatik der Organisationen dokumentieren. Neben Titeln mit monographischem Charakter liegt dabei ein besonderes Augenmerk auf den zahlreichen periodischen Veröffentlichungen, die in größtmöglicher Vollständigkeit erworben werden. Zusätzlich bildet die Sammlung digitaler Veröffentlichungen der Parteien und Gewerkschaften einen weiteren Schwerpunkt der Erwerbungsarbeit.

SSG-Literatur recherchieren & beschaffen...

Sämtliche von der FES-Bibliothek erworbene graue Literatur der Parteien und Gewerkschaften ist über den Katalog der FES-Bibliothek recherchierbar. Daneben weisen diverse Virtuelle Fachbibliotheken teile des Gesamtbestandes der FES-Bibliothek nach.

Fragen zur SSG-Literatur sowie zu den Recherche- und Beschaffungsmöglichkeiten können über die Auskunft der Bibliothek oder auch direkt an die zuständigen Fachreferenten gestellt werden.

DatenBankInfoSystem (DBIS)

Neben dem Katalog Ihrer Bibliothek oder dem Katalog der FES-Bibliothek, in dem die gesamte Literatur dieses SSG nachgewiesen ist, empfiehlt sich für die Literaturrecherche stets ein Blick in die zahlreichen bibliographischen oder Aufsatzdatenbanken. Welche Datenbanken für Ihr Themengebiet von Interesse ist, erfahren Sie in dem Datenbank-Infosystem (DBIS), dem zentralen Nachweissystem für frei zugängliche und lizenzpflichtige Datenbanken.

Fernleihe & Lieferdienst

  • Fernleihe über Ihre Bibliothek:
    Bücher, Medien und Zeitschriftenaufsätze aus dem SSG-Bestand (und darüber hinaus) können über Sie über den Online-Fernleih-Service Ihrer Bibliothek bzw. über die Verbundübergreifende Fernleihe, an der inzwischen alle deutschen Bibliotheksverbünde teilnehmen, bestellen. Bitte beachten Sie, dass bei der Verbundübergreifenden Fernleihe die Bestellung von Kopien aus Büchern/Medien sowie die Bestellung von ganzen Zeitschriftenbänden nicht möglich ist. Bitte informieren Sie sich bei Ihrer lokalen Bibliothek über die Bestellmöglichkeiten vor Ort. Die Bereitstellung der Medien sollte i.d.R. innerhalb von 2 bis 3 Wochen erfolgen. Für die Bereitstellung der Literatur wird i.d.R. eine geringe Bearbeitungsgebühr erhoben.
  • Direktbestellung bei der FES-Bibliothek:
    Broschüren und Aufsätze aus Zeitschriften, Zeitungen und sonstigen Sammelwerken bis zu einem Umfang von ca. 30 Seiten können Sie direkt bei der FES-Bibliothek als Kopien oder Scans zur Direktlieferung gegen Rechnung bestellen. Alle Informationen zu diesem Direktlieferdienst finden Sie auf dieser Seite.





Persönliche Werkzeuge
KONTAKT