Ingenieurwissenschaften. Technik

Aus Webis

Wechseln zu: Navigation, Suche
Bild:Logo-TIB_Hannover.jpg


Bibliothek


Ansprechpartner/in
Dr.-Ing. Elzbieta Gabrys-Deutscher
Chemische Technik, Medizintechnik
Dr.-Ing. Gundela Lemke
Architektur, Bauwesen
Dr. Petra Mensing
Umwelttechnologie, Verschiedene Industrien
Dipl.-Ing. Hartwig Minnermann
Elektrotechnik, Energietechnik, Patente und Standards
Dr. Hedda Saemann
Verkehrstechnik, Verkehrswesen
Dipl.-Ing. Claudia Todt
Maschinenbau


Portal


Weblog


Erwerbungsvorschlag


Infomaterial


Verwandte FIDs


Ehemalige Sondersammelgebiete



Inhaltsverzeichnis

Allgemeine Informationen

Als Ingenieurwissenschaften (bzw. Technikwissenschaften) bezeichnet man die Gesamtheit der Disziplinen, die aus der systematischen theoretischen Bearbeitung technischer Probleme entstanden und heute Gegenstand des ingenieurwissenschaftlichen Studiums sind. Zu den Ingenieurwissenschaften gehören zahlreiche Fachgebiete u.a. Automatisierungs-, Mess- und Regelungstechnik, Bautechnik, Bergbau und Hüttenwesen, Elektrotechnik, Maschinenbau, Verfahrenstechnik, Verkehrstechnik, Medizintechnik, Umwelttechnik die wiederum in eine Vielzahl von Fachrichtungen aufgegliedert sind. An den deutschen Hochschulen werden rund 3.400 Studiengänge in den Ingenieurwissenschaften angeboten. Die Ingenieurwissenschaften suchen, unabhängig vom jeweiligen Fachgebiet, nach innovativen, wirtschaftlichen und nachhaltigen Lösungen und Produkten. Dabei beziehen sie jeweils neueste naturwissenschaftliche und technische Erkenntnisse ein.

Die Technische Informationsbibliothek (TIB) ist die Deutsche Zentrale Fachbibliothek für Technik sowie Architektur, Chemie, Informatik, Mathematik und Physik. Als weltweit größte Fachbibliothek in ihren Bereichen versorgt sie vor allem die nationale wie internationale Forschung und Industrie mit Literatur und Information. Die Bibliothek verfügt über einen exzellenten Bestand an grundlegender und hoch spezialisierter technisch-naturwissenschaftlicher Fachliteratur. Als Universitätsbibliothek stellt die TIB die Literaturversorgung für die Leibniz Universität Hannover sicher.

Weitere Informationen zur TIB und ihren Sammelschwerpunkten, Forschungsbereichen und Kompetenzen finden Sie auf der Webseite der Bibliothek.

Welche Themen und Fachgebiete werden abgedeckt?

Abgedeckt werden alle Bereiche der Ingenieurwissenschaften inklusive der Geschichte, der Philosophie und der Didaktik des Faches. In der Basisklassifikation sind das die Hauptklassen 50-53 und 55-58.

Der Interdisziplinarität des Faches wird im Zusammenspiel mit anderen TIB-Fächern (insbesondere Chemie, Physik und Informatik) Rechnung getragen.

Fachliche Überschneidungen mit anderen Bibliotheken gibt es insbesondere in den Gebieten Technikgeschichte, Bergbau und Hüttenwesen. Wenn technische Aspekte im Vordergrund stehen, erwirbt die TIB auch diese Literatur.


Welche Medien werden berücksichtigt?

Für die Ingenieurwissenschaften relevante Literatur und Informationen werden von der TIB umfassend und unabhängig von ihrer physischen Erscheinungsform gesammelt, erschlossen und bereitgestellt. Der Fokus liegt dabei auf dem wissenschaftlichen Anspruch. Im Conspectus Collection Depth Indicator wird dies als Research Level - A collection that contains the major published source materials required for doctoral study and independent research – bezeichnet.

Zu den Sammelschwerpunkten gehören:

  • wissenschaftliche Zeitschriften
  • Konferenzberichte
  • Hochschulschriften (v. a. aus Deutschland)
  • Wissenschaftliche Fachbücher
  • Forschungsberichte
  • Patente und Standards
  • Audiovisuelle Medien

Medien finden und nutzen: Informationsdienste

Das TIB-Portal

Die TIB unterstützt unter www.tib.eu Fach- und Forschungscommunities mit zahlreichen Angeboten in ihren Forschungs-, Lern- und Arbeitsprozessen. Dazu gehört ein Recherche- und Bestellportal mit Zugriff auf mehr als 80 Millionen TIB-eigene Datensätze aus Technik und Naturwissenschaften. Zu dem exzellenten qualitätsgeprüften Bestand der Bibliothek zählen auch Wissensobjekte wie audiovisuelle Medien, 3D-Modelle und Forschungsdaten.

Im Suchraum „TIB für Forschung und Unternehmen“ kann nach Fach- und Forschungsinformationen mit Schwerpunkt auf Technik und Naturwissenschaften recherchiert werden. Dieser Suchraum, der sich vor allem an überregionale Kundinnen und Kunden richtet, ermöglicht einen direkten Zugriff auf elektronische Volltexte im freien, kostenlosen Zugriff (unter anderem Open Access) sowie auf Nationallizenzen. Über die kostenpflichtige TIB-Dokumentlieferung bietet die TIB eine schnelle Bereitstellung von Dokumenten in elektronischer oder gedruckter Form beziehungsweise einen Direktzugriff auf elektronische Dokumente und multimediale Objekte.

Der Suchraum „TIB für die Leibniz Universität Hannover“ richtet sich vor allem an die Nutzerinnen und Nutzer vor Ort. Hier kann nach Büchern, Zeitschriften (keine einzelnen Aufsätze) und elektronischen Medien aus dem Gesamtbestand der TIB recherchiert werden. Die Medien können entweder über das Campusnetz direkt online genutzt werden oder an den TIB-Standorten vor Ort ausgeliehen werden.

www.tib.eu

Das AV-Portal der TIB für die Wissenschaft

Mit ihrem Portal für audiovisuelle (AV) Medien bietet die TIB unter av.tib.eu einen optimierten Zugang zu wissenschaftlichen Filmen aus Technik und Naturwissenschaften. Computeranimationen, Vorlesungs- und Konferenzaufzeichnungen können dort so einfach publiziert, gefunden und dauerhaft bereitgestellt werden wie textuelle Dokumente.

Das AV-Portal der TIB bietet im Vergleich mit anderen Video-Portalen einen klaren Mehrwert. Die automatisierte Videoanalyse mit Szenen-, Sprach-, Text- und Bilderkennung ermöglicht eine innovative Suche in den Filmen.

Produzentinnen und Produzenten von wissenschaftlichen Filmen aus Technik sowie Architektur, Chemie, Informatik, Mathematik und Physik können ihr Video ganz einfach und kostenfrei ins AV-Portal hochladen. Das Video wird dann auf seine Qualität geprüft, rechtssicher publiziert, nach internationalen Standards erschlossen, transkribiert, langzeitarchiviert und mit einem DOI-Namen (Digital Object Identifier) versehen – und ist damit gut auffindbar und zitierbar.

Durch Auswahl des Fachfilters "Technik" können Sie die Suche im AV-Portal auf relevante Filme eingrenzen. Oder Sie browsen in allen der Technik zugeordneten Filmen, indem Sie den entsprechenden Fachzugang im AV-Portal der TIB auswählen.

av.tib.eu

Tutorial zum AV-Portal

Überregionale Lizenzen

Die TIB bietet Hochschulen und außeruniversitären Forschungseinrichtungen gemeinsam mit ihren Partnern ZB MED – Informationszentrum Lebenswissenschaften und ZBW – Leibniz-Informationszentrum Wirtschaft im Goportis-Kompetenzzentrum Lizenzen als starker Partner Unterstützung beim Thema Lizenzen an. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bündeln die Interessen verschiedener Einrichtungen, bilden Konsortien, verhandeln Lizenzen, verwalten die lizenzierten Inhalte, stellen die Online-Quellen bereit und sichern den dauerhaften Zugang. Zum Lizenzangebot von Goportis gehören schwerpunktmäßig Lizenzen aus den Lebens-, Natur-, Ingenieur- und Wirtschaftswissenschaften.

http://www.goportis.de/lizenzen.html

Services und Forschung

Services

DOI-Registrierung

Die TIB vergibt DOI-Namen für Forschungsdaten, andere nicht-textuelle Materialien (wie Videos, Bilder, 3D-Modelle), graue Literatur und Artikel in Open-Access-Zeitschriften aus akademischen Einrichtungen aus den Gebieten Technik, Architektur, Chemie, Informatik, Mathematik und Physik.

Der DOI-Service steht wissenschaftlichen Einrichtungen wie Forschungsinstituten, Bibliotheken und Universitätsfakultäten kostenlos zur Verfügung.

https://www.tib.eu/de/publizieren-archivieren/doi-service/

Forschung

Die TIB betreibt zur Optimierung ihrer Dienstleistungen angewandte Forschung und Entwicklung. Die Schwerpunkte liegen auf Data Science & Digital Libraries, nicht-textuellen Materialien, Open Science und Visual Analytics. Ziel ist es, einen innovativen, effizienten und nahtlosen Zugriff auf Daten, Informationen und Wissen zu ermöglichen und große Informationsräume strukturiert und in geeigneter Weise zugänglich zu machen.

https://www.tib.eu/de/forschung-entwicklung/
Persönliche Werkzeuge
KONTAKT