Politikwissenschaft

Aus Webis

Wechseln zu: Navigation, Suche


Bibliothek


Ansprechpartner


Portal
POLLUX
Twitter
@fid_pol
Verwandte FIDs


Ehemalige Sondersammelgebiete


Inhaltsverzeichnis

Allgemeine Informationen

Der Fachinformationsdienst (FID) Politikwissenschaft wird seit Juli 2016 von der Staats- und Universitätsbibliothek Bremen und dem GESIS - Leibniz-Institut für Sozialwissenschaften betreut. Das seitdem entwickelte Portal POLLUX ist in enger Rücksprache mit der politikwissenschaftlichen Fachcommunity entstanden und wurde am 2. Januar 2018 gestartet.

POLLUX bietet schnellen Zugang zu politikwissenschaftlicher Fachliteratur. Dies soll vor allem über die Bereitstellung von elektronischen Ressourcen gewährleistet, aber auch durch die geplante nutzergesteuerte Erwerbung von gedruckten Neuerscheinungen erreicht werden. Als unterstützende Dienste werden derzeit Literaturlisten angeboten, weitere Dienste (z. B. Alerts) sind geplant.

Die Recherche in POLLUX ist frei zugänglich, für die Nutzung weiterer Dienste und den Zugang zu lizenzierten Inhalten ist allerdings ein Account nötig. Bei der Registrierung kann zwischen zwei verschiedenen Accounttypen ausgewählt werden:

  • Accounts für Politikwissenschaftler können von allen Forschenden der Politikwissenschaft an Hochschulen und nicht-kommerziellen Forschungseinrichtungen im Bereich der Politikwissenschaft in Deutschland sowie von Mitgliedern der politikwissenschaftlichen Fachgesellschaften (Deutsche Gesellschaft für Politikwissenschaft, Deutsche Vereinigung für Politikwissenschaft) erstellt werden. Diese werden nach einer Überprüfung durch die Geschäftsstelle des FID freigeschaltet, so dass neben den weiteren Diensten des Portals auch der Zugang zu lizenzierten Inhalten über POLLUX zur Verfügung steht.
  • Accounts für Standardnutzer stehen Forschenden außerhalb der Politikwissenschaft und allen Interessierten offen und bieten den Zugang zu den zusätzlichen Diensten in POLLUX. Der Zugriff auf lizenzierte Volltexte ist mit diesem Account nicht möglich.


Welche Themen und Fachgebiete werden abgedeckt?

Der FID Politikwissenschaft berücksichtigt inhaltlich die gesamte Breite des Faches und aller zugehörigen Teilgebiete.


Welche Medien werden berücksichtigt?

Insgesamt werden über POLLUX 3,4 Mio. Mediennachweise angeboten (Stand: Januar 2018). Diese umfassen neben 429.000 gedruckten Monografien und über 30.000 E-Books auch 362.000 Beiträge in Sammelwerken. Diese werden entweder als lizenzierte Volltexte oder über subito-Bestellung verfügbar gemacht. Eine Übersicht zu den Lizenzen des FID Politikwissenschaft finden Sie im Abschnitt "FID-Lizenzen".

Außerdem wurden 1,49 Mio. Zeitschriftenaufsätze aus über 800 ausgewählten Zeitschriftentiteln in POLLUX integriert. Für diese werden neben der Möglichkeit einer subito-Bestellung Links zum Volltext bereitgestellt, um überprüfen zu können, ob über die Informationseinrichtung vor Ort Zugriff besteht. Eine Lizenzierung von Zeitschriften ist zu einem späteren Zeitpunkt im Projekt geplant. Zudem wird ein Zugang zur Datenbank Factiva bereitgestellt.

Zusätzlich zu den Metadaten der lizenzierten Verlagsangebote dienen der Verbundkatalog des GBV (GVK) sowie die Datenbanken Online Contents und Crossref als Quellen für die verschiedenen Medientypen. Vor der Indexierung der Daten wurden diese nach politikwissenschaftlichen Kriterien gefiltert und teilweise dedupliziert.

Ergänzt werden die Inhalte außerdem durch zwei Open Access-Quellen, die insgesamt 983.000 Titel bieten. Neben dem Bereich "Political Science" aus dem Social Science Research Network (SSRN) wurde zudem ein nach politikwissenschaftlichen Stichworten gefilterter Ausschnitt der Bielefeld Academic Search Engine (BASE) integriert.


Medien finden und nutzen: Informationsdienste

POLLUX bietet eine umfassende Plattform zur Recherche von politikwissenschaftlich-relevanter Literatur. Für alle in POLLUX verfügbaren Titel soll ein Beschaffungsweg aufgezeigt werden. Neben einem lizenzierten Volltextangebot können dies weitere Volltextlinks der jeweiligen Heimatinstitution oder auch ein Verweis auf eine subito-Bestellmöglichkeit sein.

Folgende wissenschaftsunterstützende Dienste bietet der FID Politikwissenschaft im Rahmen von POLLUX außerdem an:

  • Auf Literaturlisten können in POLLUX gefundene Treffer dauerhaft gespeichert werden. Es können verschiedene Listen erstellt, benannt und mit einer Beschreibung versehen werden, um die Listen individuell nutzen zu können. Gespeicherte Treffer können zwischen den Literaturlisten verschoben werden.
  • Alerts können von registrierten POLLUX-Nutzern individuell eingerichtet werden. Grundlage ist eine Suchanfrage, die nach Einrichtung des Dienstes regelmäßig im Hintergrund durchgeführt wird. Bei neuen Treffern zu dieser Suchanfrage in POLLUX werden Nutzer benachrichtigt. (Einführung im Frühjahr 2018)
  • Die Bestellmöglichkeit für ausgewählte gedruckte Neuerscheinungen soll es ermöglichen, dass neuerschienene Titel aus der Politikwissenschaft, die noch nicht über die Fernleihe oder subito bestellbar sind und noch nicht elektronisch verfügbar, über POLLUX bestellt und ausgeliehen werden können. (Einführung im Frühjahr 2018)


FID-Lizenzen

Die für den FID Politikwissenschaft abgeschlossenen Lizenzen können über POLLUX genutzt werden. Dazu wird ein freigeschalteter Account für Politikwissenschaftler benötigt, mit dem nach der Überprüfung durch den FID Politikwissenschaft ortsunabhängig auf die lizenzierten Produkte zugegriffen werden kann.

Die Neuerscheinungen folgender Verlage sind derzeit in POLLUX verfügbar:

  • Berghahn Books
  • Cambridge University Press
  • Metropolis-Verlag
  • Nomos
  • Oxford University Press
  • Pluto Press
  • Verlag Barbara Budrich
  • Verso Books
  • Zed Books

E-Books verschiedener Verlage mit zurückliegenden Erscheinungsjahren sind über den Anbieter EBSCO lizenziert worden.

Außerdem steht über POLLUX ein Zugang zu der Datenbank Factiva zur Verfügung, in der in nationalen und internationalen Zeitungen sowie in Wirtschaftsinformationen recherchiert werden können.
Persönliche Werkzeuge
KONTAKT