Ozeanien (6.32)

Aus Webis

(Weitergeleitet von 6.32)
Wechseln zu: Navigation, Suche


Diese Seite wird nicht mehr aktualisiert.
Abschluss des-Systems der Sondersammelgebiete mit Ende des Förderprogramms am 31.12.2015
Allgemeine Informationen zum Übergang in die DFG-Förderung für Fachinformationsdienste

Inhaltsverzeichnis

Allgemeine Informationen

Einst Ziel von Seefahrern wie James Cook (1728-1779), präsentiert sich die Inselwelt im pazifischen Ozean heute mehr denn je in einer spannenden und attraktiven Vielfalt an Kulturen und Sprachen. Holzschnitzkunst, Maskenaufbauten und Kulthäuser sind Ausdruck einer reichhaltigen Kunst und Religion. Über 7.500 Inseln sind über ein Meeresgebiet von etwa 70 Mio km² verstreut, 2.100 davon sind bewohnt. Kolonialismus und Weltkriege ließen die weit entfernten Gebiete nicht unberührt und hinterließen ihre politischen und kulturellen Spuren. Seit den 1960er Jahren wurden die verschiedenen Territorien unabhängig. Die Bindungen an die ehemaligen Kolonialmächte blieben auch danach erhalten.

In der Universitätsbibliothek Johann Christian Senckenberg finden Sie umfangreiche Literaturbestände aus und über Ozeanien zu fast allen Themengebieten. Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) fördert seit 1949 ein bundesweites Netzwerk von Bibliotheken zur überregionalen Versorgung mit ausländischer Literatur. Ziel ist die gemeinsame Abdeckung des Spitzenbedarfs der wissenschaftlichen Informationsversorgung. Jede wissenschaftlich relevante Publikation soll in Deutschland wenigstens einmal vorhanden sein. Die DFG stellt der Universitätsbibliothek daher Gelder für diesen regionalen Sammelschwerpunkt zur Verfügung und ermöglicht einen jährlichen Zuwachs von ca. 500 Büchern und die Abonnements von etwa ebenso vielen Zeitschriften.


Zu welchen Themen und Fachgebieten wird gesammelt?

Zu diesem Sondersammelgebiet gehören
regional:

  • Melanesien
    • Fidschi, Neukaledonien, Papua-Neuguinea, Salomonen, Vanuatu, Maoris (Neuseeland)
  • Mikronesien
    • Vereinigte Staaten von Mikronesien, Kiribati, Marshall Inseln, Nauru, Guam, Nord Marianen, Palau
  • Polynesien
    • Cook Inseln, Französisch Polynesien, Osterinseln, Niue, Pitcairn, Tokelau, Tonga, Tuvalu, Wallis und Futuna, Samoa (Westsamoa), Samoa (American Samoa)


sachlich:

  • Sprache, Literatur und Volkskunde
  • Geschichte einschließlich Sozialgeschichte und Wirtschaftsgeschichte
  • Politik, Verfassung, Verwaltung
  • Veröffentlichungen über Parteien, Gewerkschaften und ähnliche Verbände
  • Anthropogeographie und Länderkunde
  • Vor- und Frühgeschichte
  • Völkerkunde
  • Erziehungs- und Hochschulwesen
  • Wissenschaftliche Einrichtungen
  • Informations-, Buch- und Bibliothekswesen
  • Publizistik
  • Film, Rundfunk, Fernsehen
  • Religionen und Philosophie
  • Kunst, Musik, Theater, Tanz
  • Recht, Mathematik, Landbau, Medizin, Naturwissenschaften und Technik in ihren traditionellen Erscheinungsformen
  • Parlamentsschriften der Zentralparlamente
  • ethnologische Veröffentlichungen über die Eingeborenen Australiens, Neuseelands, Hawaiis


Zu anderen Sammelschwerpunkten gehören

  • Irian Jaya: siehe SSG 6.25 Ost- und Südostasien
  • Hawaii: siehe SSG 7.26 Nordamerika


Welche Literatur wird gesammelt?

Beschafft wird gemäß den DFG-Richtlinien so umfassend wie möglich spezielle ausländische Literatur. Ergänzend dazu werden die deutschen Publikationen in Eigenleistung von der Bibliothek erworben. Neben Büchern und Zeitschriften werden auch digitale Online-Medien sowie weitere Informationsträger wie Mikroformen und CD-ROMs gekauft. Letztere werden jedoch nur mit besonderer Antragstellung durch die DFG unter der Voraussetzung finanziert, dass sie online nicht verfügbar sind.

Ausführliche Informationen zu den Erwerbungsgrundsätzen finden Sie im Abschnitt DFG-Richtlinien.

Für das SSG gelten insbesondere folgende Einschränkungen:

  • Literarische Texte werden als Quellenwerke erworben. Bei Trivialliteratur ist eine Beschränkung auf einige Beispiele vorgesehen, was auch für Kinder- und Jugendliteratur u.a. Literaturgruppen gilt.
  • Rein juristische Abhandlungen und Publikationen sind Gegenstand des SSGs Rechtswissenschaft (z.B. Verfassung, Verwaltung, Hochschulrecht, etc.)
  • Lehrbücher, Grammatiken, Kompendien und Anthologien werden nur erworben, soweit sie als Quellen für wissenschaftliche Untersuchungen erforderlich sind und Universitätsstandard besitzen.
  • Materialien, die von Parteien, Gewerkschaften und ähnlichen Verbänden selbst herausgeben werden (nicht-konventionelle Publikationen) werden in erster Line von ausgewählten Spezialbibliotheken erworben.
  • Dissertationen aus den USA werden nur gekauft, wenn sie im Fernleihverkehr angefordert werden.
  • Sondersammelgebietsliteratur der Erscheinungsjahre 1800-1950 kann im Rahmen von ergänzenden Maßnahmen gekauft werden, sofern es sich um einschlägige Quellenliteratur handelt und Leihverkehrsbestellungen darauf negativ beschieden worden sind.
  • ausführliche Informationen finden Sie im Abschnitt: DFG-Richtlinien


SSG-Literatur recherchieren & beschaffen...

OnlineContents - in den Inhaltsverzeichnissen blättern...

Die vom Hessischen Bibliotheks- und Informationssystem (HeBIS) bereitgestellte Aufsatzdatenbank Online Contents Ozeanien ist der ideale Ort, um sich schnell einen Überblick über aktuelle Entwicklungen auf dem Zeitschriftenmarkt Ihres Fachgebiets zu verschaffen. In dem SSG-Ausschnitt Ozeanien können Sie in den aktuellen Inhaltsverzeichnissen von 35 Zeitschriften blättern. OLC Ozeanien ist ein fachbezogener Ausschnitt aus der Swets-Datenbank Online Contents. Weitere Aufsatzdaten stammen aus eingescannten Inhaltsverzeichnissen der Universitätsbibliothek Johann Christian Senckenberg in Frankfurt am Main. Ausgewertet werden fachbezogene Zeitschriften ab dem Erscheinungsjahr 1993.

Abhängig von Ihrer lokalen Zugangsberechtigung werden Sie in vielen Fällen mit wenigen Mausklicks auf die elektronische Ausgabe des Aufsatzes weiter geleitet (über die EZB Regensburg).

Der Zugang ist weltweit ohne Registrierung frei.

Dazu bieten wir Ihnen folgenden kostenlosen Service:

My Current Contents Ozeanien (myCCO)

Sie wählen in myCCO einzelne Zeitschriften aus, und wir liefern Ihnen dazu die jeweils aktuellen Inhaltsverzeichnisse per E-Mail.

Gewünschte Aufsätze, die Sie nicht in Ihrer Bibliothek vor Ort finden, können Sie per Fernleihe oder über den kostenpflichtigen Dokumentlieferdienst Subito bestellen.


Nationallizenzen

Seit 2004 fördert die DFG den Erwerb von Nationallizenzen, die Wissenschaftlern, Studierenden und wissenschaftlich interessierten Privatpersonen den kostenlosen Zugang zu Datenbanken, digitalen Textsammlungen und elektronischen Zeitschriften ermöglicht. Um den Dienst nutzen zu können, ist eine kostenlose Registrierung erforderlich. Für Ozeanien besonders interessant sind

  • eHRAF World Cultures, Human Relations Area Files
  • CSA (Sociological Abstracts, PAIS International, Worldwide Political Science Abstracts)
  • Periodicals Index Online / PIO 1770-2000 (z.B. Oceania 1930-1996)
  • Periodicals Archive Online / PAO 1802-2000 (Oceania 1930-1996, Pacific Affairs 1927-1995, Pacific Historical Review 1932-1995)
  • The Times Digital Archive 1785 - 1900
  • EIU-Country Reports Archive (monatlich aktualisierte Länderberichte der pazifischen Staaten)
  • World Biographical Information System
  • Empire Online (Essays, Quellen- und Datenmaterial zum gesamten Themenbereich Kolonialismus und Imperialismus)

Zugang über www.nationallizenzen.de

Fernleihe & Lieferdienst

  • Fernleihe über Ihre Bibliothek:
    Bücher, Medien und Zeitschriftenaufsätze aus dem SSG-Bestand (und darüber hinaus) können über Sie über den Online-Fernleih-Service Ihrer Bibliothek bzw. über die Verbundübergreifende Fernleihe, an der inzwischen alle deutschen Bibliotheksverbünde teilnehmen, bestellen. Bitte beachten Sie, dass bei der Verbundübergreifenden Fernleihe die Bestellung von Kopien aus Büchern/Medien sowie die Bestellung von ganzen Zeitschriftenbänden nicht möglich ist. Bitte informieren Sie sich bei Ihrer lokalen Bibliothek über die Bestellmöglichkeiten vor Ort. Die Bereitstellung der Medien sollte i.d.R. innerhalb von 2 bis 3 Wochen erfolgen. Für die Bereitstellung der Literatur wird i.d.R. eine geringe Bearbeitungsgebühr erhoben.
  • Subito - direkter Dokumentschnelllieferdienst:
    subito, ein gemeinnütziger, eingetragener Verein mit Sitz in Berlin, ist ein Dokumentlieferdienst wissenschaftlicher Bibliotheken aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Unabhängig vom Wohnort können sich alle, die Literatur zu Studienzwecken, für Forschung und Lehre etc. benötigen, direkt oder über eine Bibliothek an subito wenden. Als subito-Bibliothek erstellen wir für Sie Kopien von Aufsätzen aus gedruckten Zeitschriften oder aus Büchern und schicken Ihnen diese direkt zu. Eine Ausleihe von Büchern ist ebenfalls über subito möglich. Die Bearbeitungszeit liegt 1-3 Tagen (für Eil- bzw. Normaldienst), bei Postversand zuzüglich Postlaufzeit. Die Preise sind gestaffelt und abhängig von der Kundengruppe, Bearbeitungszeit und Lieferweg (elektronischer Versand, Post, Fax) ab 6,50 EUR für Zeitschriftenaufsatz-Kopien, ab 9,- EUR für Bücher.
    Bestellungen und weitere Informationen über: www.subito-doc.de


Internetquellen zu Ozeanien

Über 100 Links zu Websites mit Länderinformationen sowie zu Websites von Forschungseinrichtungen und Bibliotheken finden Sie hier.







Persönliche Werkzeuge
KONTAKT