Veröffentlichungen zur Kartographie (14.1)

Aus Webis

Wechseln zu: Navigation, Suche

Diese Seite wird nicht mehr aktualisiert.
Abschluss des-Systems der Sondersammelgebiete mit Ende des Förderprogramms am 31.12.2015
Allgemeine Informationen zum Übergang in die DFG-Förderung für Fachinformationsdienste

Inhaltsverzeichnis

Allgemeine Informationen

Die Kartenabteilung der Staatsbibliothek zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz hat die Funktion einer zentralen Kartensammlung und kartographischen Dokumentationsstelle in Deutschland: Mit jeweils mehr als 1.1 Million Karten, 32.500 Atlanten, 155.000 Ansichten, 530 Globen sowie 2.700 elektronischen raumbezogenen Publikationen und 35.000 Bänden kartographischen Schrifttums ist sie die bedeutendste Sammlung kartographischer Materialien in Deutschland.

Im Sondersammelgebietsplan der Deutschen Forschungsgemeinschaft pflegt sie die Sammelschwerpunkte Topographische Karten (SSG 28.1) und Veröffentlichungen zur Kartographie (SSG 14.1).

Das kartographische Schrifttum wird international in Form von einschlägigen Publikationen, Fachzeitschriften, Lehrbüchern, Sammelwerken, Nachschlagewerken oder Ausstellungskatalogen in seinem gesamten fachlichen Spektrum gesammelt. Ein Teil der internationalen Fachzeitschriften wird im Schriftentausch mit Unterstützung der Deutschen Gesellschaft für Kartographie bezogen. Print- und Onlinepublikationen werden ausgewertet und in der Bibliographia Cartographica inhaltlich erschlossen.


Zu welchen Themen und Fachgebieten wird gesammelt?

Zu diesem Sondersammelgebiet gehören

  • Deutsche und internationale Veröffentlichungen zur Kartographie und Kartengeschichte
  • Veröffentlichungen zu Geo-Informationssystemen (ausgenommen anwendungsbezogene und mathematische Publikationen)


Welche Literatur wird gesammelt?

Beschafft wird gemäß den DFG-Richtlinien so umfassend wie möglich spezielle ausländische Literatur. Ergänzend dazu werden die deutschen Publikationen in Eigenleistung von der Bibliothek erworben. Neben Büchern und Zeitschriften werden auch digitale Online-Medien sowie weitere Informationsträger wie Mikroformen und CD-ROMs gekauft.

Ausführliche Informationen zu den Erwerbungsgrundsätzen finden Sie im Abschnitt DFG-Richtlinien.

Für das SSG gelten insbesondere folgende Einschränkungen:

  • Vermessungstechnik und Geographie nur in ihren kartographischen Aspekten
  • Interdisziplinäre Literatur mit untergeordnetem kartographischen Aspekt für Iberoamerika erwirbt das SSG 7.36
  • Ausländische Dissertationen werden nur gekauft, wenn sie im Fernleihverkehr angefordert werden.
  • Sondersammelgebietsliteratur der Erscheinungsjahre 1800-1950 kann im Rahmen von ergänzenden Maßnahmen gekauft werden, sofern es sich um einschlägige Quellenliteratur handelt und Leihverkehrsbestellungen darauf negativ beschieden worden sind.
  • Karten und Atlanten:


SSG-Literatur recherchieren & beschaffen...

Virtuelle Fachbibliothek Geo-Leo

Die Virtuelle Fachbibliothek Geo-Leo ist die zentrale Anlaufstelle für geo- und montanwissenschaftliche Fachinformationsangebote im Internet, in dem auch kartographische Fachliteratur eingebunden ist.
Internet: Geo-Leo


Kataloge & Recherche vor Ort

Online-Recherche: Die kartographische Fachliteratur des SSG 14.1 ist in einer eigenen Datenbank der Bibliographia Cartographica verzeichnet, die laufend aktualisiert wird. Ausgewertet werden selbständige und unselbständige Werke, enthalten sind in der Datenbank Titel ab 1989. Ältere Titel sind in der früheren Druckausgabe der Bibliographia Cartographica (1973 ff.) bzw. der Bibliotheca Cartographica (1957-1972) erfasst. Der überwiegende Teil der Monographien (insbesondere mit einem Erscheinungsjahr ab 1909 ist im StaBiKat elektronisch nachgewiesen. Ausführliche Informationen zur Katalogsituation finden Sie hier:
Kataloge der Kartenabteilung.


Zeitschriften

Online- und Printzeitschriften finden Sie auch in der Zeitschriftendatenbank (ZDB)


OnlineContents - in den Inhaltsverzeichnissen blättern...

Da die Aufsatzliteratur in der eigenen Datenbank Bibliographia Cartographica erschlossen ist, wird auf die Anzeige von Zeitschriften-Inhaltsverzeichnissen verzichtet. Inhaltsverzeichnisse aus Monographien oder Sammelwerken sowie Verlagsbeschreibungen sind in der Online-Ausgabe der Bibliographie verknüpft.



DatenBankInfoSystem (DBIS)

Neben einer Recherche in den Bibliothekskatalogen empfiehlt sich für die Literaturrecherche stets ein Blick in die zahlreichen bibliographischen, Aufsatz- oder Fachdatenbanken. Welche Datenbanken für Ihr Themengebiet von Interesse ist, erfahren Sie in dem DatenBankInfoSystem (DBIS), dem zentralen Nachweissystem für frei zugängliche und lizenzpflichtige Datenbanken. Da ein eigener DBIS-Fachausschnitt für die Kartographie nicht eingerichtet ist, hat die Staatsbibliothek diesen Service auf lokaler Ebene gelöst:

Aufgelistet sind alle für die Kartographie relevanten frei zugänglichen Datenbanken sowie diejenigen, für die die Staatsbibliothek zu Berlin eine Lizenz erworben hat.


Fernleihe & Lieferdienst

  • Fernleihe über Ihre Bibliothek:
    Bücher, Medien und Zeitschriftenaufsätze aus dem SSG-Bestand (und darüber hinaus) können über Sie über den Online-Fernleih-Service Ihrer Bibliothek bzw. über die Verbundübergreifende Fernleihe, an der inzwischen alle deutschen Bibliotheksverbünde teilnehmen, bestellen. Bitte beachten Sie, dass bei der Verbundübergreifenden Fernleihe die Bestellung von Kopien aus Büchern/Medien sowie die Bestellung von ganzen Zeitschriftenbänden nicht möglich ist. Bitte informieren Sie sich bei Ihrer lokalen Bibliothek über die Bestellmöglichkeiten vor Ort. Die Bereitstellung der Medien sollte i.d.R. innerhalb von 2 bis 3 Wochen erfolgen. Für die Bereitstellung der Literatur wird i.d.R. eine geringe Bearbeitungsgebühr erhoben.
  • Subito - direkter Dokumentschnelllieferdienst:
    subito, ein gemeinnütziger, eingetragener Verein mit Sitz in Berlin, ist ein Dokumentlieferdienst wissenschaftlicher Bibliotheken aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Unabhängig vom Wohnort können sich alle, die Literatur zu Studienzwecken, für Forschung und Lehre etc. benötigen, direkt oder über eine Bibliothek an subito wenden. Als subito-Bibliothek erstellen wir für Sie Kopien von Aufsätzen aus gedruckten Zeitschriften oder aus Büchern und schicken Ihnen diese direkt zu. Eine Ausleihe von Büchern ist ebenfalls über subito möglich. Die Bearbeitungszeit liegt 1-3 Tagen (für Eil- bzw. Normaldienst), bei Postversand zuzüglich Postlaufzeit. Die Preise sind gestaffelt und abhängig von der Kundengruppe, Bearbeitungszeit und Lieferweg (elektronischer Versand, Post, Fax) ab 6,50 EUR für Zeitschriftenaufsatz-Kopien, ab 9,- EUR für Bücher.
    Bestellungen und weitere Informationen über: www.subito-doc.de







Persönliche Werkzeuge
KONTAKT