Bibliothek des John-F.-Kennedy-Instituts für Nordamerikastudien, Freie Universität Berlin

Aus Webis

Wechseln zu: Navigation, Suche
Bild:Logo-JFKI.jpg‎
Bibliothek des John-F.-Kennedy-Instituts für Nordamerikastudien, Freie Universität Berlin
 
Lansstr. 7-9
14195 Berlin
Telefon
(030) 838-52859 (Auskunft zu Recherchefragen)
(030) 838-52862 (Leihstelle)
(030) 838-52858 (Leitung)
Telefax
(030) 838-52860
E-Mail
library@jfki.fu-berlin.de
Website
www.jfki.fu-berlin.de/library
Weitere Informationen
Bibliotheksverzeichnis
Lieferdienste
Teilnahme am nationalen Fernleihsystem


Bild:Jfkbueste.jpg


Größere Karte anzeigen

Sondersammelgebiet


Über uns

Die Bibliothek des John-F.-Kennedy-Instituts für Nordamerikastudien der Freien Universität Berlin sammelt seit 1952 intensiv und umfassend Literatur aus und über Nordamerika. Nach den ersten Anfängen als Amerika-Abteilung des Englisch-Instituts der Freien Universität wurde im Jahr 1954 ein eigenständiges Amerika-Institut gegründet. Zu dieser Zeit umfasste der Bibliotheksbestand etwa 2.500 Bände, hauptsächlich amerikanischer Literatur. 1963 wurde aus dem Amerika-Institut ein interdisziplinäres Forschungs- und Lehrinstitut für Nordamerika-Studien, für dessen weitere Entwicklung die Freie Universität eine Spende der Ford Foundation erhielt. Ab 1975 wurden die Sammlungstätigkeiten der Bibliothek auf dem Gebiet nordamerikanische Zeitungen als Sammelschwerpunkt von der DFG unterstützt. Die DFG förderte von 1975 bis 2010 außerdem den Bestandsaufbau historischer Quellensammlungen auf Mikrofilm aus dem Themenschwerpunkt „Ethnische Gruppen und Minderheiten Nordamerikas“ in der Bibliothek des John-F.-Kennedy-Instituts. Mit der Einrichtung des SSG 7.261 wurde dieser Sammelschwerpunkt jedoch auf Anregung der DFG an die SUB Göttingen abgegeben.

Sechzig Jahre nach ihrer Gründung besitzt die Bibliothek ungefähr 780.000 Medieneinheiten, etwa 70% davon auf Mikroformen. Außerdem wird der Zugang zu zahlreichen elektronischen Datenbanken angeboten. Mit rund 2.500 Titeln bietet die Bibliothek die größte Spezialsammlung nordamerikanischer Spiel- und Dokumentarfilme in Deutschland an.

Analog zu den sechs Lehr- und Forschungsabteilungen des John-F.-Kennedy-Instituts – Geschichte, Kultur, Literatur, Politik, Soziologie und Wirtschaft, früher auch noch Geographie und Sprache – betreibt die Bibliothek eine gezielte interdisziplinäre Bestandsentwicklung, die in der Vergangenheit immer wieder durch Spenden der US-amerikanischen und kanadischen Regierung unterstützt wurde. Seit 1975 fördert auch die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) den Bestandsaufbau. Nicht zuletzt dank dieser Drittmittel konnte sich die Bibliothek des John-F.-Kennedy-Instituts zur größten Spezialbibliothek im Bereich der Nordamerikastudien auf dem europäischen Kontinent mit regionaler und überregionaler Servicefunktion etablieren. Auch über die Grenzen Deutschlands hinaus genießt die Bibliothek hohes Ansehen: So bewerben sich jährlich zahlreiche junge WissenschaftlerInnen, hauptsächlich aus dem europäischen Ausland, um eines der begehrten Forschungsstipendien.

Persönliche Werkzeuge
KONTAKT