Bildungsforschung (5.3)

Aus Webis

Wechseln zu: Navigation, Suche


DFG-Förderung ausgelaufen
Stand der Seite: 31.12.2013

Inhaltsverzeichnis

Allgemeine Informationen

Das Sondersammelgebiet Bildungsforschung wird seit 1949 von der Universitätsbibliothek Erlangen-Nürnberg betreut. Es sammelt und erschließt zum Zweck der flächendeckenden Literaturversorgung in Deutschland umfassend die Veröffentlichungen des In- und Auslandes einschließlich der außerhalb des Buchhandels publizierten Literatur. Dabei wird auf einen qualitativ guten Bestand an pädagogischer Literatur des 18. und 19. Jahrhunderts aufgebaut.

Die Universitätsbibliothek erwirbt gemäß den Richtlinien der DFG die zwischen 1800 und 1949 erschienene Literatur zwecks Schließung von Bestandslücken. Ab Erscheinungsjahr 1950 werden die deutschen und ausländischen Publikationen umfassend beschafft.

Zu welchen Themen und Fachgebieten wird gesammelt?

Zu diesem Sondersammelgebiet gehören

  • Bildungs- und Erziehungswesen allgemein
  • Geschichte des Erziehungs- und Bildungswesens des nicht deutschsprachigen Auslandes
  • Frühkindliche und vorschulische Erziehung
  • Schule und spezielle Schulformen
  • Lehrerbildung und Lehrerberuf
  • Unterrichtslehre und Curriculum
  • Familien- und Medienpädagogik
  • Verkehrs- und Umwelterziehung
  • Ästhetische Erziehung

Zu anderen Sammelschwerpunkten gehören

  • Erziehungswesen, Berufspädagogik usw. folgender Länder und Regionen (siehe auch Regionaltableau, Spalte IV):
    • Baltische Länder (SSG 7.44)
    • Ost-, Ostmittel- und Südosteuropa (Ehemalige GUS-Staaten. Polen. Tschechien. Slowakei. Bulgarien. Slowenien. Kroatien. Bosnien. Herzegowina. Serbien. Montenegro. Makedonien. Albanien. Rumänien) (SSG 7.41)
    • Neuzeitliches Griechenland (SSG 6.16)
    • Vorderer Orient einschl. Nordafrika (SSG 6.23), Israel (SSG 7.6)
    • Afrika südlich der Sahara (SSG 6.31)
    • Ibero-Amerika (SSG 7.36)
    • Südasien (SSG 6.24), Ost- und Südostasien (SSG 6.25)
    • Ozeanien (SSG 6.32)
  • Politische Bildung: siehe SSG 3.6 Politik. Friedensforschung
  • Hochschuldidaktik, Allgemeines: Hochschulwesen. Organisation der Wissenschaften und ihrer Einrichtungen (SSG 24.2)
  • Pädagogik und Didaktik einzelner Fächer: siehe jeweiliges fachliches Sondersammelgebiet
  • Pädagogische Psychologie: Psychologie (SSG 5.2)
  • Schulrecht: siehe SSG 2 Rechtswissenschaft
  • Schulbücher (SSG 30)


Welche Literatur wird gesammelt?

Beschafft wird gemäß den DFG-Richtlinien so umfassend wie möglich die wissenschaftlich relevante ausländische Literatur. Ergänzend dazu werden die deutschen Publikationen in Eigenleistung von der Bibliothek erworben. Gemäß den Eigenheiten des Faches bemüht sich die UB Erlangen-Nürnberg insbesondere um die Erwerbung und Erschließung von nicht im Verlagsbuchhandel erhältlichen Veröffentlichungen (sogenannte Graue Literatur). In den letzten Jahren wurden zunehmend elektronische Veröffentlichungen (Hochschulschriften ebenso wie Amtliche Veröffentlichungen) nachgewiesen und erschlossen.

Neben Büchern und Zeitschriften werden auch Online-Medien sowie weitere Informationsträger wie Mikroformen und CD-ROMs gekauft. Letztere werden jedoch nur mit besonderer Antragstellung durch die DFG unter der Voraussetzung finanziert, dass sie online nicht verfügbar sind.

Ausführliche Informationen zu den Erwerbungsgrundsätzen finden Sie im Abschnitt DFG-Richtlinien.

Für das SSG gelten insbesondere folgende Einschränkungen:

  • Die Fachdidaktik einzelner Fächer gehört zum Sammelauftrag dieser Sondersammelgebiete.
  • Dissertationen aus den USA werden nur gekauft, wenn sie im Fernleihverkehr angefordert werden.
  • Veröffentlichungen von Publishing-on-demand-Verlagen werden in der Regel erst gekauft, wenn sie im Fernleihverkehr angefordert werden.
  • Sondersammelgebietsliteratur der Erscheinungsjahre 1800-1950 kann im Rahmen von ergänzenden Maßnahmen gekauft werden, sofern es sich um einschlägige Quellenliteratur handelt und Leihverkehrsbestellungen darauf negativ beschieden worden sind.
  • ausführliche Informationen finden Sie im Abschnitt: DFG-Richtlinien


SSG-Literatur recherchieren & beschaffen...

Das Fachportal Pädagogik - ein Angebot des Deutschen Instituts für Internationale Pädagogische Forschung

Fachportal Pädagogik ist eine Website des DIPF. Es ist der zentrale Einstieg in die pädagogische Fachinformation. Im Mittelpunkt des Services stehen die fachlichen Literaturdatenbanken sowie umfassende Informationssammlungen zu den verschiedenen Aspekten der Erziehungswissenschaft. Die UB Erlangen-Nürnberg beteiligt sich an der über das Fachportal angebotenen bibliographischen Datenbank FIS Bildung.

OLC-SSG Bildungsforschung - In den Inhaltsverzeichnissen blättern...

Die Aufsatzdatenbank OnlineContents Bildungsforschung (OLC-SSG Bildungsforschung) ist der ideale Ort, um sich schnell einen Überblick über aktuelle Entwicklungen auf dem Zeitschriftenmarkt Ihres Fachgebiets zu verschaffen. Hier können Sie in den aktuellen Inhaltsverzeichnissen von ca. 100 Zeitschriften blättern oder Aufsätze rückwirkend ab 1993 recherchieren. Abhängig von Ihrer lokalen Zugangsberechtigung werden Sie in vielen Fällen mit wenigen Mausklicks auf die elektronische Ausgabe des Aufsatzes weiter geleitet.

Bitte beachten Sie,...
dass es sich bei der OLC um ein lizenzpflichtiges Angebot handelt. Allen Einrichtungen aus dem Wissenschafts- und Hochschulbereich der Bundesrepublik Deutschland, Europa und USA wird auf Antrag ein kostenloser Zugang gewährt. Wenn Sie keinen Zugang zu den OLC-SSG Ausschnitten erhalten, wenden Sie sich bitte an Ihre Bibliothek.

Ein besonderer Mehrwert: Auf dem Laufenden bleiben...
Suchanfragen können Sie als RSS-Feed abonnieren. Dabei sind Sie frei in der Gestaltung Ihrer Suchanfrage, die sie auf ein Themengebiet und/oder auf eine oder mehrere Zeitschriften eingrenzen können.


DatenBankInfoSystem (DBIS)

Neben dem Katalog Ihrer Bibliothek oder dem Katalog der UB Erlangen-Nürnberg, in dem die gesamte SSG-Literatur nachgewiesen ist, empfiehlt sich für die Literaturrecherche stets ein Blick in die zahlreichen bibliographischen Datenbanken. Welche Datenbanken für Ihr Themengebiet von Interesse ist, erfahren Sie in dem DatenBankInfoSystem (DBIS), dem zentralen Nachweissystem für frei zugängliche und lizenzpflichtige Datenbanken.


Nationallizenzen

Seit 2004 fördert die DFG den Erwerb von Nationallizenzen, die Wissenschaftlern, Studierenden und wissenschaftlich interessierten Privatpersonen den kostenlosen Zugang zu Datenbanken, digitalen Textsammlungen und elektronischen Zeitschriften ermöglicht. Um den Dienst nutzen zu können, ist eine kostenlose Registrierung erforderlich. In dem Nachweisinstrument DBIS (siehe oben) sind die Datenbanken, für die eine Nationallizenz erworben wurde, extra gekennzeichnet, darunter u.a. :

Dieser historische Zeitschriften-Index ermöglicht die bibliographische Recherche in rund 4.800 Zeitschriften aus den Geistes- und Sozialwissenschaften unter einer Oberfläche. Die abgedeckte Zeitspanne reicht von 1739-2000. Auf die im Periodicals Archive Online enthaltenen Volltext-Zeitschriften wird direkt vom bibliographischen Eintrag verlinkt.
Direktzugriff für registrierte Institutionen
Direktzugriff für registrierte Privatpersonen


Fernleihe & Lieferdienst

  • Fernleihe über Ihre Bibliothek:

Bücher, Medien und Zeitschriftenaufsätze aus dem SSG-Bestand (und darüber hinaus) können über Sie über den Online-Fernleih-Service Ihrer Bibliothek bzw. über die Verbundübergreifende Fernleihe, an der inzwischen alle deutschen Bibliotheksverbünde teilnehmen, bestellen. Bitte beachten Sie, dass bei der Verbundübergreifenden Fernleihe die Bestellung von Kopien aus Büchern/Medien sowie die Bestellung von ganzen Zeitschriftenbänden nicht möglich ist. Bitte informieren Sie sich bei Ihrer lokalen Bibliothek über die Bestellmöglichkeiten vor Ort. Die Bereitstellung der Medien sollte i.d.R. innerhalb von 2 bis 3 Wochen erfolgen. Für die Bereitstellung der Literatur wird i.d.R. eine geringe Bearbeitungsgebühr erhoben.

  • Subito - direkter Dokumentschnelllieferdienst:

subito, ein gemeinnütziger, eingetragener Verein mit Sitz in Berlin, ist ein Dokumentlieferdienst wissenschaftlicher Bibliotheken aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Unabhängig vom Wohnort können sich alle, die Literatur zu Studienzwecken, für Forschung und Lehre etc. benötigen, direkt oder über eine Bibliothek an subito wenden. Als subito-Bibliothek erstellen wir für Sie Kopien von Aufsätzen aus gedruckten Zeitschriften oder aus Büchern und schicken Ihnen diese direkt zu. Eine Ausleihe von Büchern ist ebenfalls über subito möglich. Die Bearbeitungszeit liegt 1-3 Tagen (für Eil- bzw. Normaldienst), bei Postversand zuzüglich Postlaufzeit.
Bestellungen und weitere Informationen über: www.subito-doc.de







Persönliche Werkzeuge